Bergbau und Energie

Sie sind hier: Startseite -> Statistisches-> Weiter sparen

Weiter sparen
Der Energieverbrauch in Deutschland wird nach der Esso-Prognose vom Jahr 2000 bis 2020 um 4,5 Prozent von knapp 484 Millionen Tonnen auf 462 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten abnehmen. Die Prognose geht unter anderem davon aus, dass die Bemühungen, Energie einzu- sparen und wirkungsvoller einzusetzen, fortgeführt werden. Ein Beispiel hierfür ist die Energieeinsparverordnung zur Senkung des Raumwärmebedarfs in Haushalten.
Energieträger Nummer eins bleibt nach wie vor das Mineralöl, gefolgt vom Naturgas, das seinen Anteil erheblich ausbauen kann. Dagegen wird der Anteil der Kernenergie durch den Energiekonsensvertrag, der eine schrittweise Stilllegung der deutschen Kernkraftwerke vorsieht, drastisch sinken. Auch wenn der Anteil erneuerbarer Energien, zum Beispiel aus Sonne, Wind oder Wasser, ebenfalls stark steigen wird, erreicht er im Jahr 2020 nicht einmal fünf Prozent. 

(Quelle: Globus; Oktober 2001)

Unsere Energie-Zukunft
Primärenergieverbrauch in Deutschland in Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (SKE)

         2000                     Energieträger 2020           (Prognose)
        483,6                             insgesamt                         462 
                                               davon in % 
                             38,6           Mineralöl                    36,1
                             21,3           Naturgas                    29,9
                             13,5           Steinkohle                 14,9
                             10,9           Braunkohle                10,4
                             13,0           Kernenergie                3,0
                               2,6   Erneuerbare Energien       4,5
                               0,1     Stromimportsaldo             1,1

Statistische Angaben: Esso

  

Primärenergieverbrauch in der BRD im Jahr 2007 (vorläufig)
Energieträger                Mio. t SKE       %-Anteil
Mineralöl                         160,4                  33,9
Erdgas                            106,4                  22,5
Steinkohle                         67,9                  14,3
Braunkohle                        55,0                  11,6  
Kernenergie                      52,3                 11,1
Wasserkraft 1)                    5,1                   1,0
Sonstiges 2)                     26,5                    5,6

1) einschl. Außenhandelssaldo Strom, Windenergie / Photovoltaikanlagen
2) Brennholz, Brenntorf, Klärschlamm, Müll u. sonstige Gase
Quelle: Statistik der Kohlenwirtschaft e.V.
 
Der Primärenergieverbrauch der BRD betrug im Jahr 2007 (vorläufig) rund 473,6 Mio. t SKE. Der Anteil erneuerbarer Energieträger belief sich im Jahr 2007 (vorläufig) auf rund 6,6 %. Damit wurde die Esso-Prognose aus dem Jahr 1999 hinsichtlich des Anteils der erneuerbaren Energien schon deutlich übertroffen.

zurück